amberg.de

     INFORMATIONEN
     BÜNDNIS
 FAMILIENWEGWEISER
     PARTNER
     PROJEKTE
amberg.de

SUCHE
 
Erweiterte Suche

KONTAKT

LINKS
Ambergs Frauen „steigen wieder ein“ – Infotag für Berufsrückkehrerinnen am Samstag, 6. Dezember im ACC – Viel Information und gute Unterhaltung

Amberg. „Wir steigen wieder ein!“ Dieses Motto wird am Samstag, 6. Dezember, von 10 Uhr bis 16 Uhr im Amberger Congress Centrum gelten. Anlass ist ein Infotag für Frauen, die nach einer Familienpause entweder sofort oder später wieder in das Berufsleben zurückkehren möchten. Sie erhalten im Rahmen der Veranstaltung Informationen und Hinweise, welche Möglichkeiten ihnen offen stehen und was man bei diesem wichtigen Schritt wissen und beachten sollte.

Für diese Auseinandersetzung stehen ihnen zahlreiche Ansprechpartner aus Verwaltung und Wirtschaft sowie Vertreter von Verbänden und Aus- und Weiterbildungsinstituten zur Verfügung. Sie laden zu interessanten Foren, zu verschiedenen Vorträgen und zur Einzelberatung an den so genannten Themeninseln ein. Dabei sollen die Frauen vor allem Antworten auf ihre Fragen erhalten – angefangen von der richtigen Bewerbung bis hin zur konkreten Unterstützung im späteren Berufsalltag.

„Wir wollen, dass viele Frauen diese Gelegenheit ergreifen und sich von unseren Fachleuten informieren lassen“, macht Regina Faulstich deutlich, die die Organisation für diesen Infotag übernommen hat. Als Themenverantwortliche im Bündnis für Familie Amberg sowie Vertreterin der Arbeitsgemeinschaft für Beschäftigung und Integration für den Landkreis Amberg-Sulzbach und die Stadt Amberg, kurz ARGE, und der Agentur für Arbeit Schwandorf-Amberg steht sie stellvertretend alle drei Veranstalter dieser Aktion.

Gemeinsam mit Bürgermeister Rudolf Maier, dem geschäftsführenden Vorsitzenden der Agentur für Arbeit Schwandorf Joachim Ossmann, der Geschäftsführerin der ARGE Amberg-Sulzbach Sonja Schleicher, dem Geschäftsführer des Amberger Familienbündnisses Reinhold Koppmann und Maria Geiss-Wittmann, Donum Vitae und ebenfalls Themenverantwortliche im Familienbündnis, präsentierte sie den „Infotag Wiedereinstieg“ der Öffentlichkeit.

Dieser wird am Samstag, 6. Dezember, um 10 Uhr beginnen. Nach einer kurzen Orientierungsphase und der Begrüßung durch Bürgermeister Michael Cerny und Joachim Ossmann wird die Amberger Sozialpolitikerin Barbara Lanzinger das Eröffnungsreferat halten. Im Anschluss daran laden drei parallel stattfindende Fachforen zum Kommen, Zuhören und Mitmachen ein. Auf der Tagesordnung stehen konkrete Informationen rund um den Wiedereinstieg, angefangen bei den ersten Schritten über die richtige Bewerbung bis hin zu Chancen und Risiken einer Selbstständigkeit. Zudem werden die Frauen in drei Vorträgen über die Möglichkeiten der Alltagsbewältigung und einer beruflicher Qualifizierung informiert.

Während des gesamten Tages findet an den nach einzelnen Themen geordneten Inseln Netzwerkarbeit statt. Das bedeutet, dass sich die Frauen von Fachleuten aus verschiedensten Bereichen Tipps und Ratschläge geben lassen können. Als Ansprechpartner zur Verfügung stehen werden unter anderem Vertreter der Aus- und Weiterbildung, der Orientierung und Berufplanung, der Jobsuche und Bewerbung sowie der regionalen Wirtschaftsunternehmen.

Bevor am Nachmittag um 14 Uhr ein zweites Mal die Fachforen eröffnet werden, sorgt Kabarettistin Lizzy Aumeier für ein kurzweiliges Intermezzo. „Leicht verdaulich: Outfit für den Wiedereinstieg“ lautet die Überschrift ihrer heiteren Modenschau, die deutlich macht, dass Beruf und Freude in direktem Zusammenhang zueinander stehen. Alle interessierten Frauen, Angehörige und auch Arbeitgeber sind zu diesem Infotag eingeladen. Für die Kinder wird eine Betreuungsmöglichkeit angeboten. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. (su)

(44 Zeilen à ca. 90 Anschläge | 28.11.2008)